Waldkalkung im sächsischen Rehefeld

Im Gebiet zwischen der tschechischen Grenze bei Rehefeld und Obercarsdorf in Sachsen werden in den nächsten Wochen umfangsreiche Waldkalkungsmaßnahmen mit dem Helikopter durchgeführt. Das Gebiet umfasst circa 1.370 Hektar Landeswald und 320 Hektar Privatwald.

Pro Hektar verstreuen die Hubschrauber drei Tonnen Kalk. Dieser verbessert die Bodenqualität und kompensiert die Säure- und Schadstoffeinträge, die sich aufgrund von Emissionen in den letzten Jahren im Boden angereichert haben.

Der geplante Beginn der Bodenschutzkalkungen ist am 10. Juli. 

(Quelle: SZ Online)