16.12.2015

Waldkalkung auf Grüner Woche 2016: Dreidimensionales Bild zeigt Kalkwirkung in versauerten Waldböden

Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) präsentiert sich als Fachvereinigung der Düngekalkhersteller vom 15. bis 24. Januar auf der Grünen Woche 2016. Im Rahmen des Gesamtauftritts der Deutschen Forstwirtschaft stellt sie auf einem eigenen Messestand die Wirkungen und den Nutzen von Naturkalk beim Waldbodenschutz dar.

Anhand eines eindrucksvollen, dreidimensionalen Bodenbildes zeigt die DHG den Messebesuchern anschaulich den Unterschied zwischen gekalkten und nicht-gekalkten Waldböden. Sie thematisiert damit das noch immer vorhandene Problem der starken Waldbodenversauerung. Fakten dazu liefern auch die aktuellen Waldzustandsberichte 2015 aus Hessen und Sachsen-Anhalt.

Die Experten der DHG beantworten alle Fragen der Besucher zu den Hintergründen und zur praktischen Umsetzung der Waldkalkung: von der richtigen Auswahl der zu kalkenden Flächen bis hin zu den finanziellen Fördermöglichkeiten für private und kommunale Waldbesitzer. Ein Film zeigt zudem spektakuläre Aufnahmen von einer Waldkalkung per Helikopter aus der Luft. 

Mehr Informationen finden Besucher am DHG-Stand auf der Grünen Woche 2016 in Berlin (Halle 4.2 „Multitalent Holz“, Stand-Nr. 406).